Liegedreiräder

Wieso ein Dreirad? Ich kann's doch noch auf 2 Rädern, oder?

Natürlich ist es schön, mit einem einspurigen Rad zu fahren! Besonders, wenn es ein bequemes, schnelles Liegerad ist. Und wer fährt nicht auch gern mal in flotter Schräglage rasante Kurvenfolgen? Doch klar ist: Wer das Trike-typische Zerren der Fliehkraft in den Kurven schon einmal gespürt hat, der weiß wie besonders das ist! Sportwagen fahren, Cart-Feeling, ganz anders - mit eigener Kraft!

Wer will, kann mit seinem Trike aber auch ganz langsam fahren - es muss ja nicht balanciert werden, was Berg aufwärts besonders angenehm ist. Man kann einfach den kleinsten Gang einlegen und locker hinauf kurbeln. Und wenn mal die Puste weg bleibt oder die Aussicht zum Genießen schön ist, hat man seinen Ruhesitz schon dabei. Man möchte einfach nie mehr absteigen.

Übrigens: Gepäck oder Wetterschutzverkleidungen sind mit Trike viel einfacher zu handhaben. Elektrische Unterstützung ist sowohl mittels Naben- wie auch Tretlagermotor möglich und bei hohen Belastungen bzw. geringer Leistungsfähigkeit sehr zu empfehlen.

Diese modernen Trikes sind eine gesundheitsfördernde, sportliche und nachhaltige Alternative. Außerdem: Wer mit dem Einspurer echte Probleme hat, dem hilft ein Trike garantiert wieder auf's Rad!

PS: Die Reihung meiner aktuellen Vorführ- und Testräder hierunter erfolgte alphabetisch.

Anthrotech 'Trike'

Das perfekte Liegedreirad für Freizeit, Touren, Einkauf, Kindertransport oder Pendler. Sein bequemer Einstieg ist gut auch für Senioren und Reha-Einsatz. Top-Qualität aus Franken, seit 1993, solide und preiswert! Hinten gefedert, schnell einstellbar, mit Komplettausstattung zum günstigen Startpreis: 2.600,-€. Viele Optionen bis zum Brose Tretlagermotor und Rohloff-Schaltgetriebe. Hier geht's zur Herstellerseite.

AZUB 'T-Tris' und 'Ti-Fly'

Längst von der guten 'Bastelbude' ins Premium-Segment aufgerückt, machten die technischen Tschechen um Alês und Honza häufig mit eigenständigen Neuheiten auf sich aufmerksam, zuletzt mit dem vollgefederten Ti-Fly, dessen Vorderräder an 2 Titanblattfedern schwingen. Website von AZUB.

Hasebikes 'volles Programm'

Seit vielen Jahren bin ich HASE Premiumhändler und kann Ihnen sämtliche Modelle und Ausstattungsvarianten vorführen, natürlich nicht in allen Kombinationen: Trets, Trix, Kettwiesel EVO STePS, Trigo, Trigo UP STePS, Lepus, Pino Porter, Pino STePS, Federung, Faltbarkeit, Roller Rack, Reha-Zubehöre u.v.m.. Direkte, aktuellste Informationen bei Hasebikes.

HPVelotechnik, 'Gekko' und diverse 'Scorpion-Modelle'

Danny und Paul sind seit ihrer Gründung 1993 unsere Partner. Keine Frage, sie haben Pionierarbeit geleistet und gehören zu den BigPlayers. Hier stehen als aktuelle Vorführräder GEF, GES, SFX, SFS und SPS zum Testen bereit. Was die Kürzel genau bedeuten lesen Sie hier.

ICE, 3 Vorführräder

Seit 2009 habe ich die klassischen Briten-Roadster im Showroom. Gediegene Stahlrahmen, Alu-Anbauteile, Vollfederung, optimale Optionen sind hier aufgeboten. Hier stehen der sportliche Renner 'Sprint X' und 2 'Adventure HD' bereit, ein reduziertes Vorführrad, das andere topaktuell mit Frontfederung und Neodrives Heckmotor. Hier gibt's mehr Infos.